Verabschiedung des Verwaltungsleiters der Tectum Caritas

Freuten sich über eine gelungene Verabschiedungsfeier (von links): Franz Ruhwinkel (Vorsitzender des Aufsichtsrates), Gregor Wortmann (Geschäftsführer), Wolfgang und Mechthild May sowie Annette und Lars Böwering (neuer Verwaltungsleiter)
Wolfgang May bei seiner Dankes-Rede
Besonderes Steckenpferd von Wolfgang May: Die Pflege des Bullis, der anlässlich des Verbandsjubiläums 2016 angeschafft wurde.

Mit einem Gottesdienst und anschließendem Festakt in der St.-Elisabeth-Schule in Burgsteinfurt ist der langjährige Verwaltungsleiter der Tectum Caritas gGmbH, Wolfgang May, in den Ruhestand verabschiedet worden. Viel Glück und Gottes Segen für die Zukunft gab Pfarrer Markus Dördelmann im Dankgottesdienst zur feierlichen Verabschiedung von Herrn Wolfgang May mit auf den Weg und dankte ihm gleichzeitig für seine langjährige Mitarbeit im Caritasverband. Die Mitarbeiterinnen der Verwaltung sorgten für die inhaltliche Gestaltung des Gottesdienstes und übergaben ihrem langjährigen Verwaltungsleiter gute Wünsche in Form von Sonnenblumen. Für die musikalische Begleitung des Gottesdienstes sorgten Frau Sabine Becker am Klavier und Frau Sarah Printz an der Querflöte.

Die Trommelgruppe "HeckMeck" der St.-Elisabeth-Schule sorgte nach dem Gottesdienst für rhythmische und klangvolle Unterhaltung.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Tectum Caritas gGmbH, Franz Ruhwinkel, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste sowohl aus dem Verband als auch externe Gäste von regelmäßigen Kooperationspartnern der Tectum Caritas gGmbH.

In seinem Redebeitrag zeichnete Geschäftsführer Gregor Wortmann die langjährige Tätigkeit des Verwaltungsleiters bei der Tectum Caritas gGmbH nach und bezeichnete ihn als "fachlichen Glücksfall". Wolfgang May fing 1976 bei der Steinfurter Caritas an und wurde 1981 zum stellvertretenden Geschäftsführer des Verbandes bestellt. "Bestens aufgestellt durch Aus- und Weiterbildungen und breite praktische Erfahrungen haben Sie Ihre Aufgaben in der Verwaltung stets souverän erfüllt", lobte Wortmann den scheidenden Verwaltungsleiter.

Verantwortungsbewusstes Handeln, Belastbarkeit, Mitarbeiterorientierung sowie Sachverstand und Offenheit für Neues seien Eigenschaften, die der Verwaltungsleiter während seiner gesamten beruflichen Laufbahn stetig in die Zusammenarbeit eingebracht habe, betonte Gregor Wortmann. "In allen Fragen, die unsere gemeinsame Arbeit betroffen haben, nämlich der Zuarbeit, der Stellvertretung, im beratenden Austausch, konnte ich mich stets auf Ihre Unterstützung und Loyalität verlassen", so Wortmann abschließend.

Im Anschluss der Redebeiträge trugen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes ein selbst gedichtetes und schwungvolles Lied über die Zusammenarbeit mit Herrn Wolfgang May vor. Auch die Leitungskräfte der Einrichtungen und Dienste der Tectum Caritas dankten mit einer humorvollen und durchaus kaufmännischen Einlage ihrerseits für das langjährige Wirken des Verwaltungsleiters.

Wolfgang May dankte in seiner Ansprache dem Aufsichtsrat der Tectum Caritas gGmbH, dem Geschäftsführer, seinen Kolleginnen und Kollegen und seinen Gesprächs- und Verhandlungspartnern für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Geschäftsstelle des Caritasverbandes. Der neue Verwaltungsleiter, Lars Böwering, dankte seinem Vorgänger für die mehrmonatige Einarbeitungszeit und bestätigte gleichzeitig, dass er den guten Weg, den Wolfgang May mit der Verwaltung eingeschlagen habe, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weitergehen wolle.

Dankgottesdienst mit Pfarrer Markus Dördelmann
Die Schülergruppe "HeckMeck"
Franz Ruhwinkel, Vorsitzender des Aufsichtsrats
Geschäftsführer Gregor Wortmann
Projekt-Chor der Mitarbeitenden
Aktion der Leitungsrunde
Der neue Verwaltungsleiter, Lars Böwering
Grill-Buffet im Garten der St.-Elisabeth-Schule