Psychosoziale Begleitung

Psychosoziale Begleitung bei Substitutionsbehandlung

Die Psychosoziale Begleitung ist ein notwendiger Bestandteil der medikamentengestützten Behandlung opiat-abhängiger Menschen. Ziel ist es, die aktuelle Lebenssituation zu verbessern. Art und Umfang der Psychosozialen Begleitung richten sich nach Ihrer individuellen Situation und werden im Einzelfall gemeinsam entwickelt.

Mögliche Hilfen können sein:

  • Vermittlung in Substitutionsbehandlung (Methadon-Ambulanz, niedergelassene Ärzte)
  • Beratung zu Fragen der Substitutionsbehandlung
  • Krisenintervention
  • Hilfen bei der Sicherstellung der finanziellen Grundversorgung
  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung (Wohnen, Behördengänge etc.)
  • Unterstützung bei der Verbesserung der Wohnsituation
  • Unterstützung bei rechtlichen Fragen
  • Klärung und Hilfe der Schuldensituation
  • Beratung zur beruflichen Orientierung
  • Aufarbeitung von Rückfallrisiken und Rückfallsituationen/ Beikonsum
  • Vermittlung in Entgiftung und stationäre Therapie
  • Unterstützung und Beratung bei Schwangerschaft
  • Beratung bei der Wiedererlangung des Führerscheins.

Ansprechpartnerin:

Ruth Melzer, Diplom-Sozialarbeiterin, Suchttherapeutin VDR
Telefon: 02552 706-30
E-Mail:  ruth.melzercaritas-steinfurtde

Ruth Melzer

Diplom-Sozialarbeiterin, Suchttherapeutin VDR