Caritas wählt Dr. Christian Schmitt zum neuen Vorsitzenden

29.09.2020 // Diözesanverband vertritt rund 2.600 Dienste und Einrichtungen mit 80.000 hauptamtlichen und 30.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden

Dr. Christian Schmitt (links) hat seine Wahl zum ersten Vorsitzenden des Diözesancaritasverbandes Münster angenommen. Damit folgt er Domkapitular Josef Leenders (rechts) nach. Gemeinsam mit Heinz-Josef Kessmann (Diözesancaritasdirektor und stellvertretender Vorsitzender) wird Schmitt den Verband in Zukunft leiten.

Münster (cpm). Pfarrer Dr. Christian Schmitt ist neuer Vorsitzender der Caritas in der Diözese Münster. Vertreter der örtlichen Caritas- und Fachverbände sowie die Träger katholischer sozialer Einrichtungen wählten ihn auf der Delegiertenversammlung am 25. September in Münster als Nachfolger von Domkapitular Josef Leenders, der altersbedingt ausschied.

Zum 5. Oktober wechselt Dr. Christian Schmitt von Köln-Mitte aus dem Amt des Pfarrvikars zur Caritas nach Münster, um die seiner Aussage nach "sehr reizvolle und sehr wichtige Aufgabe für die Kirche" aufzunehmen. Eine besondere Nähe zu caritativen Aufgaben und Hilfsbedürftigen hat der 55-Jährige unter anderem bereits in der Krankenhausseelsorge gelebt. Vier Jahre hatte Schmitt im Alexianer-Krankenhaus Haus Kannen in Münster-Amelsbüren ein offenes Ohr für Patienten und Bewohner. Schmitt betont: "Die Caritas kann in der Begegnung mit hilfsbedürftigen Menschen ein Ort sein, an dem Freude am Menschsein und Christsein gelebt und geteilt wird."

Der Diözesancaritasverband vertritt rund 2.600 soziale Dienste und Einrichtungen mit ca. 80.000 hauptamtlichen und 30.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster. Das Spektrum der Angebote reicht von Beratungsstellen über Krankenhäuser und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen bis hin zu Altenheimen und Kindertageseinrichtungen.

Dr. Christian Schmitt ist in Düsseldorf geboren und im Rheinland aufgewachsen. Von den 22 Jahren in seiner Laufbahn als Priester verbrachte er 15 davon in der Stadt Münster. Hier begleitete er unter anderem die Bildung einer Großpfarrei im Westen Münsters. Seit 1995 ist Schmitt Mitglied der Gemeinschaft Emmanuel. Zuletzt war er zwei Jahre Pfarrvikar im Sendungsraum Köln-Mitte.

Die Wahl eines neuen Vorsitzenden wurde notwendig, nachdem Josef Leenders altersbedingt das Amt niederlegen musste. Der 71-jährige war 2015 ins Amt gewählt worden.

Videointerview mit Dr. Christian Schmitt auf Youtube: https://youtu.be/w4ANXlKRtOQ

097-2020 (bü) 25. September 2020

« Zurück