Steinfurter Caritas-Bulli beim Caritaskongress in Berlin

03.04.2019 // Der Caritasverband Steinfurt hat sich beim 5. Caritaskongress vom 27. bis zum 29. März im Berliner Congress Center am "Bulli-Treff" beteiligt.

Die beiden Geschäftsführer, Gregor Wortmann (links) und Burkhard Baumann (rechts), sowie Gemeindecaritas-Referentin Annika Koke (zweite von rechts) freuten sich über die "Teilnahme" des Steinfurter Bulli, den das Ehepaar Mai (Mitte) auf einem Anhänger nach Berlin gebracht hatte.

In einer Reihe mit Fahrzeugen von Caritasverbänden aus ganz Deutschland fand der Steinfurter Bulli Aufmerksamkeit bei den Besucherinnen und Besuchern des Caritaskongresses.

Der rot-weiße VW-Bus "T2", den der Caritasverband Steinfurt vor drei Jahren anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums angeschafft hatte, stand nun vor dem Congress Center mit weiteren Autobussen, die von den jeweiligen Caritasverbänden für unterschiedliche Zwecke genutzt werden, in einer Reihe. "Das Fahrzeug wurde dankenswerterweise von unserem Mitarbeiter Ewald Mai und seiner Frau auf einem Anhänger nach Berlin transportiert", erläutert Geschäftsführer Gregor Wortmann.

« Zurück