Delegiertenversammlung: Vorstand wieder komplett

26.09.2017 // Bei der diesjährigen Delegiertenversammlung des Caritasverbandes Steinfurt e. V. nahmen die Delegierten die Berichterstattung über wesentliche Entwicklungen und die wirtschaftlichen Ergebnisse des vergangenen Jahres entgegen und wählten ein neues Vorstandsmitglied. Die Versammlung fand in den Caritaswerkstätten an der Liedekerker Straße in Steinfurt statt.

Der Vorsitzende und der stellvertretende Vorsitzende des Caritasverbandes Steinfurt e. V., Pfarrdechant Johannes Büll (zweiter von links) und Paul Janocha (zweiter von rechts), mit den beiden Geschäftsführern, Burkhard Baumann (links) und Gregor Wortmann (rechts).

Das neue Vorstandsmitglied, Dirk Tombült aus Ochtrup

Der Vorsitzende des Caritasverbandes, Pfarrdechant Johannes Büll, begrüßte die Delegierten aus den sieben Mitgliedspfarreien und die weiteren Mitglieder und führte die Versammlung mit einem geistlichen Impuls zur Caritas-Aktion vor der Bundestagswahl "Wählt Menschlichkeit" ein. Die beiden Geschäftsführer des Caritasverbandes Steinfurt, Burkhard Baumann und Gregor Wortmann, resümierten das Geschäftsjahr 2016 und stellten inhaltliche Schwerpunkte der Arbeit vor.

Für den ausgeschiedenen Dr. Friedrich Flothmann wurde Dirk Tombült aus Ochtrup zum weiteren Vorstandsmitglied gewählt. Der bereits im Juni vom Vorstand neu gewählte stellvertretende Vorsitzende des Caritasverbandes Steinfurt, Paul Janocha, wurde zudem neben Geschäftsführer Gregor Wortmann zum Delegierten für die Delegiertenversammlung des Caritasverbandes für die Diözese Münster e. V. gewählt. Von besonderem, inhaltlichem Interesse war ein Rückblick auf die vielfältigen Aktivitäten des Caritasverbandes im Jubiläumsjahr 2016.

Durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wurde über die wirtschaftliche Entwicklung des Caritasverbandes und seiner Tochtergesellschaften, der Domus Caritas gGmbH (Altenhilfe) und der Tectum Caritas gGmbH (Behinderhilfe) informiert. Für den Jahresabschluss wurde der uneingeschränkte Bestätigungsvermerk erteilt. Auch Diakon Ludwig Göbel, Vorsitzender des Caritasrates, der für Beratung und Kontrolle der Vereinsorgane zuständig ist, bestätigte die einwandfreie Arbeit von Vorstand und Geschäftsführung.

Der Caritasverband für das Dekanat Steinfurt e. V. sowie seine Tochtergesellschaften, Domus Caritas gGmbH und Tectum Caritas gGmbH, versorgen in der Region rund 2.950 Klientinnen und Klienten. Schwerpunkte der Arbeit sind die Bereiche der Altenhilfe und der Behindertenhilfe mit ambulanten und stationären Angeboten. Rund 1.260 Mitarbeitende sind beruflich für den Caritasverband tätig. Unterstützend engagieren sich zahlreiche Menschen ehrenamtlich in den verschiedenen Bereichen.

« Zurück