Polizeibesuch der Klassen 3a & 3b

Endlich war es soweit - unser Projekt - "POLIZEI" fand seinen Höhepunkt

Wir durften die Polizeistation in Steinfurt besuchen. Wir, das sind die Klassen 3a & 3 b. Lange hatten wir uns im Sachunterricht darauf vorbereitet und das Thema erarbeitet. Das war alles sehr spannend gewesen. Doch der heutige Besuch übertraf alles.

Dank für dieses tolle Erlebnis!

In der Polizeistation angekommen, mussten wir zuerst im Eingangsbereich warten. Zwei sehr nette Polizisten führten uns nach einer kurzen Begrüßung durch die Polizeiwache.
Zuerst konnten wir uns die Einsatzzentrale anschauen. Dort kommen alle Telefongespräche an und werden an die Einsatzwagen weitergeleitet.
Dort gab es auch einen Schrank, indem Funkgeräte, Messlatten, Handschellen, Schlagstöcke und auch ein Alkoholmessgerät untergebracht werden.
Luke mit der Messlatte...
.....und mit dem Schlagstock
Die Handschellen
Tanja durfte die Handschellen gleich ausprobieren
Frau Zumbusch durfte in das Röhrchen des Alkoholmessgerätes pusten - zum Glück zeigte das Messgerät keinen Alkoholwert an.
Jeder von uns konnte auch einen Abdruck von seinem Finger machen. Dieser wurde auf eine Karte gedruckt, die wir mit nach Hause nehmen durften.
Hier ist es Isabel....
...und hier Bilel
So sieht unser Fingerabdruck-Ausweis aus
Weiter ging es zu den Arrestzellen. Die sahen aber komisch aus. Dort gab es keine richtigen Toiletten, sondern nur ein Loch im Boden. Außerdem befand sich nur noch eine Liege im Raum - sonst nichts
Im Außenbereich durften wir uns alle ein Polizeiauto aus nächster Nähe ansehen...
....und uns sogar hineinsetzen.
Das Martinshorn war ganz schön laut
Zum Abschluss der Aktion bekamen die netten Polizisten ein kleines Dankeschön von unseren Klassensprechern überreicht.
Mit vielen tollen Eindrücken machten wir uns danach auf den Rückweg zur Schule