Der Schatz der Freundschaft

Der Schatz der Freundschaft

Kinderbibeltage an der St. Elisabeth-Schule

 

In der Woche vor den Osterferien machten sich die Klassen 4 und 5 bei den Kinderbibeltagen auf die Suche nach dem „Schatz der Freundschaft“. An drei Tagen lernten die Schüler und Schülerinnen beim gemeinsamen Tagesanfang in der Turnhalle zwei Freunde aus der Bibel kennen, erlebten mit den alttestamentlichen Figuren die Höhen und Tiefen einer Freundschaft und erarbeiteten in verschiedenen Workshops was Freundschaft für jeden von uns bedeutet. Entlang der Geschichte um den Hirten David, den eine tiefe Freundschaft mit dem Königssohn Jonathan verband,  erlebten die Schüler und Schülerinnen beim Bauen von Schatzkisten, wie wichtig es ist behutsam und vorsichtig mit Freunden umzugehen. Andere erlebten Freundschaft in der Turnhalle hautnah – Nähe, Berührung, sich selber als Schatz wahrnehmen – all das waren Freundschaftserfahrungen. Im dritten Workshop ging es um die vielen Gefühle, die eine Freundschaft mit sich bringt. Wie kann man sie darstellen, als kleines Theaterstück zeigen und anderen nahebringen?

Alle gesammelten Momente und Schätze der Freundschaft fanden sich dann wieder am Freitag vor den Ferien während des Gottesdienstes in der kleinen evangelischen Kirche, den wir gemeinsam mit Pfarrer Guido Meyer Wirsching vorbereitet hatten. Begleitet von vielen Liedern machte sich die Schulgemeinschaft noch einmal mit David und Jonathan auf den Weg, um den Schatz der Freundschaft zu finden und am Schluss gestärkt und zufrieden in die Ferien zu gehen.