Caritaskindergarten "Don Bosco" investiert Fördergelder in ein riesiges Spielschiff

30.01.2019 // Im Caritaskindergarten "Don Bosco" herrscht große Aufregung, besonders unter den ganz Kleinen. Der Grund? Letzte Woche ist ein gewaltiges Spielschiff im Flur der Einrichtung auf Land gegangen. Die Teamleiter, der Förderverein und die Kindergarten-Leiterin haben zusammengelegt und konnten den Kindern ein ganz besonderes Neujahresgeschenk machen.

Das blau-weiße Klettergerüst aus zertifizierter Herstellung kam in vielen Einzelteilen an und musste erst zusammengesetzt werden. "Doch mit der Anleitung ging es", erzählt Christoph Kleymann, der Teamleiter der grünen Gruppe, die 2018 nach langer Bauzeit endlich in den neuen Anbau des Familienzentrums gezogen ist. Die Einweihung der grünen Gruppe wurde offiziell schon im Juni gefeiert, beim darauffolgenden Sommerfest im Juli konnten dann auch alle Eltern die neuen Räumlichkeiten bewundern.

Der Förderverein des Caritaskindergartens Borghorst e.V. hat diese Gelegenheit genutzt, um den Gruppen eine Freude zu machen. Maria Frieler, die erste Vorsitzende, teilte stolz mit, dass der Förderverein durch gutes Wirtschaften und dank der Mitgliedsbeiträge einen guten Überschuss zu verzeichnen hat, der nun sinnvoll eingesetzt werden könne. Jeder Gruppenleiter hat stellvertretend von den vier Vorstandsdamen einen fliegenden Luftballon überreicht bekommen. An diesem war jeweils ein 500-Euro-Gutschein geheftet. Ein Dankeschön für das Engagement und die liebevolle Fürsorge!

Das Geld stand den Gruppen zur freien Verfügung. Doch anstatt es einzeln auszugeben, beschloss das Erzieher-Team, sich zusammen zu tun. Das Ergebnis: Ein prächtiger Fischkutter aus Holz. Er schmückt nun die Eingangshalle des Caritaskindergartens und Familienzentrums und lädt zum Klettern und Erkunden ein.

"Die Idee hatten wir schon länger, bestimmt an die zwei Jahre", berichtet Nicole Breilmann aus der blauen Gruppe. Bisher sei das Projekt aber schwierig zu finanzieren gewesen. Mit Hilfe des Fördervereins des Caritaskindergartens Borghorst e.V., der weitere 400 Euro beigesteuert hat und der Bewilligung zusätzlicher Fördergelder im Auftrag der jetzigen Leiterin Vera Habscheidt konnte die ganz besondere Neuanschaffung realisiert werden.

Damit aber nicht genug. Beim vergangenem Adventsbasar Mitte November ist es dem Vorstand des Fördervereines mit Hilfe von engagierten Eltern gelungen, erneut ein unerwartet hohes Ergebnis von 2353,27 Euro einzunehmen. Damit kann das pädagogische Reiten für die Kinder mit und ohne höheren Förderbedarf auf dem Hof Brand auf in diesem Jahr finanziert werden, und die eine oder andere Überraschung für die Kinder und ihre Erzieher ist auch schon geplant.

Am 01. Februar 2019 zum Beispiel darf sich der ganze Kindergarten "Don Bosco" auf einen Ausflug nach Münster ins Nimmerland freuen. Aber das ist, zumindest für die Kinder, noch streng geheim! :-)

« Zurück