"Wir kochen für Sie"

„Viele Köche verderben den Brei“ heißt ein Sprichwort. Dass dieses Sprichwort entweder falsch oder zumindest nicht wörtlich zu verstehen ist wurde bei einem festlichen Essen, zu dem das St. Gertrudis-Haus Bewohner und Angehörige am Samstag, den 23.03.2019 eingeladen hatte, unter Beweis gestellt.
 
Sechs Köchinnen und Köche - Barbara Ams, Magdalena Hubert, Christian Lahner aus Baden-Württemberg, Reiner Salomon aus Bayern, Thomas Schoer aus Hessen - zauberten gemeinsam mit Küchenchef Günter Dirckmann ein Vier-Gänge-Menü auf den Tisch. Kennengelernt hatten sich die sieben Köchinnen und Köche 2007 bei einer Fortbildung für Heimköche in Freiburg. Daraus ist eine Gemeinschaft entstanden, die sich einmal jährlich trifft, um Bewohnern und Angehörigen jeweils einer Einrichtung einen kulinarischen Höhepunkt zu bescheren.
Die Vorspeise bestand aus Blattsalaten mit Walnuss-kernen und Brot-croutons. Ein gebratenes Zanderfilet an Blattspinat und Kartoffelgratin war ganz nach dem Geschmack der Gäste. Als weitere Hauptspeise servierte das Personal des Hauses Kalbsrückenscheiben mit Pilzragout und Frühlingsgemüse sowie Tomatenrisotto.
Dessert-Variationen rundeten das Menü ab.

Ein rundum gelungener Abend – Wiederholung wahrscheinlich!

« Zurück