Weihnachtsfeier der Pflege-Mitarbeitenden der Domus Caritas

Zwanzig neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und drei Auszubildende haben ihre Tätigkeit in der ambulanten Pflege und den Senioren-Tagespflegen in Steinfurt-Borghorst und Altenberge aufgenommen (von links): Susanne Heims, Tina Kofert, Christiane Heying, Susanne Bensmann, Claudia Brüffer, Angelika Wies, Franziska Kauling, Birgitte Bisping, Kathrin Ellger, Julijana Anthe, (vorne, von links) Beata Fölling, Eugenie Werle. Nicht anwesend waren Marion Gerling, Katja Blettrup, Agnes Epping, Samaneh Taheri, Jessica Eiras Ribeiro, Ursula Lawitzki-Hiltrop und Bianca von Lowtzow.

Bereits zehn Jahren sind (von links) Christiane Nitz (Gesamtleiterin), Bernadette Mieling und Andrea Stehr (beide Sozialstation Horstmar), Maria Eiling (Sozialstation Steinfurt), Elisabeth Wilpers (Mitarbeiterin in der Betreuung, Ochtrup) in den Sozialstationen der Domus Caritas tätig. Nicht im Bild: Lucinda Smith (Sozialstation Horstmar)

Zur Weihnachtsfeier der Sozialstationen und Tagespflegen der Domus Caritas waren eine Vielzahl der rund 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege in die Gaststätte Happens Hof nach Ochtrup gekommen, um gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen. Christiane Nitz, Gesamtleiterin der ambulanten und teilstationären Pflege, begrüßte die Anwesenden und blickte zurück auf das ablaufende Jahr 2018.

Eine wichtige Neuerung im Bereich den ambulanten Dienste der Domus Caritas sind die drei Ausbildungsplätze zur staatlich anerkannten Altenpflegerin und zum staatlich anerkannten Altenpfleger, die in diesem Herbst erstmalig mit Mechthild Bagert, Michael Hauschild, Anna-Lena Haltern besetzt werden konnten. Die Senioren-Tagespflege (SenTa) in Altenberge ist von acht auf 13 Plätze erweitert worden und kann nun zusätzliche Tagesgäste aufnehmen. Neben den Auszubildenden wurden auch die zwanzig neuen Mitarbeitenden willkommen geheißen, die im Laufe des Jahres ihre Tätigkeit in den Sozialstationen oder den Senioren-Tagespflegen begonnen haben. Sechs Mitarbeitende wurden für ihre zehnjährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

« Zurück