Zu neuem Leben erweckt

Eigentlich sollte es abgerissen werden, das alte Carl-Sonnenschein-Haus. Unmittelbar nebenan wurde 2001 das neue Carl-Sonnenschein-Haus bezugsfertig und dieses alte Gebäude sollte weichen, weil es nicht mehr den modernen Anforderungen an Pflege und Betreuung entsprach. Glücklicherweise entschied sich der Träger, die domus caritas gGmbH, aber dafür, hier ein neues Wohngruppenkonzept zu verwirklichen.

Und so entstanden 59 helle und moderne Zimmer auf vier Etagen. Die acht Zimmer eines Wohnbereichs gruppieren sich gemütlich um eine geräumige Küche, die neben den Mahlzeiten zu manch geselliger Runde einlädt.

Eine Anbindung an das gesellschaftlich Leben in Ochtrup ist durch die unmittelbare Nähe zum Stadtpark und ebenso die Innenstadt und das FOC über kurze Wege gegeben.